Rückmeldungen

 

Meine "Farben Fühlen" Stunden in Hamburg sind nun sechs Jahre her. Schon vor 2000 besuchte ich einen Vortrag "Farben Fühlen" an der Volkshochschule. Ich war fasziniert vom Thema, aber ebenso von der Ausstrahlung von Rita. Immer wieder musste ich daran denken. Im August 2016 entschloss ich mich dann, mich auf das Erlebnis einzulassen. Ich war unsicher und unruhig, was sich aber durch die einfühlsame, liebevolle Art von Rita schnell legte. Eine wundervolle, intensive Reise durch die Farbenwelt begann. Neue Erkenntnisse zu bestimmten Farben erklärten vieles. Ich erfuhr wie ich noch mehr bei mir sein kann, und meine Kleidung und meine Wohnräume auf mich abstimmen zu können. 

Seitdem lebe ich in meinen Farben, die gefühlt mein Leben "rund" gemacht haben. Die Schönheit meiner Farben auf mich, und auch meine Gesundheit wirken zu lassen ist wundervoll, gibt Kraft, Selbstvertrauen und Wärme. In grosser Dankbarkeit diese unvergessliche Erfahrung gemacht zu haben, geht mein herzlichster Dank an Rita. Ich wünsche noch vielen Menschen diesen Weg zu sich selbst und so in ihre Kraft zu kommen.

 

Christiane aus Hamburg  2021

 

 

 

Meine eigene Session im April hat noch gut nachgewirkt und ich hab das Gefühl, dass sie einen sehr bedeutsamen Effekt für mein Leben hat. Ich umarme mehr und mehr meine Farben und damit auch meine Essenz/Qualitäten, die mich ausmachen wie z.B. Sanftheit. Und zu merken, wie positiv andere auf mich reagieren ist sehr erfüllend. Noch einmal danke für diese besondere Erfahrung! 

Lisa aus Hamburg  2020

 

 

 

I went to one of Rita's workshops in Berlin and was instantly pulled towards doing a 1:1 session wit her. For almost all my life I've felt very attracted to fashion but since I walk my spiritual path I know some things weren't feeling right in regards to my clothing. And the colours were exactly that aspect that needed more awareness. In the wonderful time I spend with Rita I learned that the colours that actually bring me energy and lift me up are completely different from the colours I usually wear. It was a big eye-opening and after feeling the impact of the colours I know my life & vibration will change. I'm very excited to have more conscious awareness of what actually fits my soul & brings out the best in me. I would recommend doing a session with Rita to everyone who's ready to take their energy to the next level!

 

 

Marije aus Berlin  2020

 

 

 

Farben Fühlen ist eine spannende, interessante und bereichernde Erfahrung mit großer Wirkung. Es ist eine Reise, die ich jedem empfehlen kann, der mehr über sich erfahren möchte.

Auch für Männer geeignet.

 

Um es vorweg zu nehmen: Farben Fühlen funktioniert!

 

Voraussetzung: Offenheitund die Bereitschaft zum Fühlen.

Alles Weitere passiert von selbst und kommt aus dem eigenen Inneren.

 

Es ist simpel und klingt absurd für den Verstand.

Wer es trotzdem schafft, sich einzulassen, bekommt viele wertvolle Inputs und Infos über sich selbst. Einige Farben tun einem gut, andere Farben nicht. Es kann sogar körperliche Reaktionen auslösen, wenn ein farbiges Tuch auf die Schultern gelegt wird. Man fühlt bei geschlossenen Augen, was zu einem passt und was nicht. Wenn also bei einer Farbe ein negatives Gefühl auftaucht, stellt sich nach der eigenen Farb-Reise die einfache Frage: Wieso sollte ich diese Farbe weiterhin tragen und mich und mein Energiesystem damit länger belasten? DAS kommt einem wirklich absurd vor, auch wenn es sich um eine ehemalige Lieblingsfarbe handelt. Denn schließlich gibt es ja

auch die persönlichen Wohlfühlfarben.

 

Spannend ist natürlich: Welcher Farb-Typ bin ich denn nun?

Mit welchen Farben kommt Mein Wahres Ich am besten zur Geltung?

Auf alle diese Fragen gibt es eindeutige Antworten.

 

Meine persönliche Farb-Reise war eine emotionale Achterbahnfahrt,an deren Abschluss ein greifbares Ergebnis stand, andem ich mich orientieren kann. Das hat mich überzeugt.

 

Meine erfühlten Farben waren unbekanntes Terrain für mich, weil sie im Gegensatz zu meinem früheren Farb-Stil stehen. Umdenken war angesagt. Und dann die Überraschung, dass es auch möglich ist, Klamotten in den für mich neuen und ungewohnten Farben zu finden. Ich entdeckte plötzlich Dinge im Kaufhaus, die ich früher nie beachtet hätte. Ich wurde herausgefordert, anders auf das vorhandene Angebot zu schauen und viele meiner eingefahrenen Abläufe über Bord zu werfen.

Diese Erweiterung meines Blicks beschränkt sich seither nicht nur auf das Shoppen.

 

Beim Erfühlen meiner persönlichen Farben habe ich ein wertvolles Puzzleteil

und einen wichtigen Baustein auf meinem Lebensweggeschenkt bekommen. Die eigenen Farben zu kennen und sich für sie zu entscheiden hat in vielen Situationen mein Leben leichter gemacht. Überrascht haben mich nach der Reise auch unaufgeforderte Komplimente von anderen Menschen.

 

Zu seinen Farben zu wechseln kann die eigene Entwicklung unterstützen und positiven Einfluss auf persönliche Themen haben. Bei mir waren es Erdung, Wirkung auf Menschen und verändertes Auftreten. Ich fühle mich seither sicherer, größer und weniger Fremdeinflüssen ausgesetzt.

 

Mein Tipp: die Farb-Reise MACHEN, anschließend den Schrank ausmisten (das ist mega befreiend), nach 1-2 Monaten zurückschauen und verblüfft sein, was sich alles verändert hat. Seine Farben zu kennen und zu tragen ist ein wirkungsvolles Hilfsmittel im eigenen Bewusstwerdungs- und Wandlungsprozess. Ein wertvoller Input, der das Leben bereichert. Eine Erinnerung an den Verstand, dass es möglich ist, sich weiterzuentwickeln, sich zu verändern und zu wachsen.

 

Es bleibt trotzdem die eigene Entscheidung.

Es ist eine Entscheidung für seine Farben und FÜR SICH.

 

PS: Schmunzelnd habe ich festgestellt, dass selbst die größten Skeptiker interessiert zuhören und fasziniert nachfragen, wenn man von seiner individuellen Farb-Reise berichtet. Sobald sie beginnen mit dem Verstand dagegen zu argumentieren, sage ich lächelnd:

 

„Ich habe etwas Greifbares an die Hand bekommen, was mein Leben leichter macht.

Und ich habe es alles selbst erfühlt. Mehr brauche ich nicht.“

 

Ken aus München  2020

 

 

Liebe Rita,

erinnerst du dich an meine Farbenreise am Zürichsee?

Ich will dir sagen, dass bei mir seit da so vieles dran ist in seine Ordnung zu fallen - ich bin so gut unterwegs mit diesem Farbenthema. Es ist ein nach Hause kommen, wirklich. Vieles scheint einfacher, klarer......

Die Herausforderungen sind nicht leichter, doch ich spür den Grund und das Gehaltensein in mir, und eine Durchlässigkeit die mich (noch) lebendiger werden lässt! Wunderbar!

Die neuen Farben machen mir so Spaß ich freu mich auf die "Umgestaltung", ins Reinfühlen... .

Das war ein tiefes, reiches, weiterführendes Erlenbis, das ja nachwirken wird.... .

Ich bin schon ganz neugierig wo die Reise hingeht!

 

Ruth aus der Schweiz  2019

 

 

 

Auf einem Workshop-Wochenende in Berlin besuchte ich einen Vortrag von Rita. Ich dachte, dass wir dort erfahren, wie sich verschiedene Farben im Allgemeinen anfühlen, doch dass ich damit ziemlich falsch lag, merkte ich schnell. Trotzdem traf der Workshop auf einen wunden Punkt von mir. Schon seit meiner Jugend fiel es mir schwer mich zu kleiden. Nie habe ich mich richtig wohl gefühlt. Ich war unzufrieden und unsicher, hab mich oft klein und nett gefühlt, wollte aber auch mal groß, cool, kompetent und sexy sein.

Nach diesem Workshop rätselte ich ständig, welcher Farbentyp ich sei. Ich stand vor dem Spiegel oder habe mit geschlossenen Augen versucht meine Klamotten zu fühlen. Nach 8 Monaten wollte ich Gewissheit haben und machte mit Rita einen Termin für meine Farbenreise aus.

Ich war Praxisbeispiel für die Ausbildung und so hatten wir eine wertschätzende Frauenrunde zu viert. Es gab eine kurze Anfangsrunde und Rita erklärte mir alles. Ich war ganz schön aufgeregt und da ich eher ein Kopfmensch bin, hatte ich die Sorge, dass ich gar nichts fühlen und mich nicht darauf einlassen könnte. Doch schon beim ersten Tuch sprach mein Körper für sich und ich konnte tatsächlich die Farbe fühlen beziehungsweise das Gefühl, was sie in mir auslöste. Ich fand es sehr faszinierend, wie jede Farbe verschieden Emotionen, Erinnerungen oder Assoziationen in mir auslösten. Es gab die Farbe meines inneren Kindes, die zum Innehalten und die meiner Frau. Rita führte mich sicher und kompetent durch meine Farbreise. Ihre Fragen und Anmerkungen waren immer sehr passend und zielführend. Ich hatte Zeit zum Hin spüren, Wahrnehmen und mich Kennenlernen. Nach jeder Farbe habe ich mein Gesicht betrachtet. Es war bewegend mich mal richtig anzusehen. Am Schluss wurden alle meine Farben um mich rum gelegt. Ich habe mich das erste Mal nicht mehr als Mädchen sondern als erwachsene Frau gesehen. Auf den Fotos, die wir davon gemacht haben, war ich mir fast fremd.

Nach der Reise war ich total berauscht und ich merkte, wie etwas von mir abfiel. Es hat sich, wie nach Hause kommen, angefühlt. In den Tagen darauf habe ich meinen Kleiderschrank ausgemistet. Das fiel mehr sehr leicht und mit Hilfe des Farbpasses ging das ruck zuck. Auch das Shoppen ist jetzt viel schneller und Ziel gerichteter. Ich brauche den Laden nur noch nach meinen Farben absuchen und trotz der etwas geringeren Auswahl ist die Trefferquote ist um einiges höher. So macht das Spaß! Desweiteren besitze ich nun Kleider in Farben, an die ich mich nie ran getraut hätte, die mir aber tatsächlich stehen. Ich schaue mich nun gerne im Spiegel an und finde mich richtig schön. Überraschenderweise bin ich seit dem deutlich wacher, mir ist wärmer und ich fühle mich stärker. Außerdem ähnele ich mit meinen Farben nun mehr meiner Mutter.

 

Sophia aus Berlin 2019

 

 

 

Hallo liebe Rita! Danke für die Antwort, habs meiner Mutter weitergeleitet! Bei mir war viel los, deswegen antworte ich erst jetzt. Ich genieße die Farben sehr und habe das Gefühl, dass sich dadurch sehr viel geändert hat. Fühle mich mehr 'gesehen' und als wäre ich mehr ich selbst, in Gesprächen, Meetings etc. habe ich das Gefühl besser verstanden zu werden.

 

Donata aus Berlin 2018


 

 

Liebe Rita,

ich hatte versprochen mich zu melden. Es ist eine Weile ins Land gestrichen und wir hatten eine sehr turbulente Zeit. Jetzt ist Ruhe eingekehrt und ich finde endlich die Muße dir zu schreiben.

Der Tag bei dir hat in uns beiden ( und tut es noch ) sehr nachgeklungen. Wir haben vieles in unseren Kleiderschränken und in der Wohnung geändert. Es ist eine Entwicklung und sie hält an.

Wir stellen fest, dass wir mit den Farben wachsen und wir immer öfter danach greifen. Als erstes haben wir Unterwäsche und Bettwäsche angepasst, damit wir unter unserer Arbeitskleidung ausgleichen können. Das erschien uns am wichtigsten.... . Dann haben wir fast alle Reste ( war eh nur wenig ) an schwarz und grau eliminiert. Jeans sind geblieben, aber alle neuen Hosen haben Farben.

Zudem hat ein komplettes Aurasoma Pomander + Quintessenzen Set Einzug gehalten, das wir günstig bei ebay ersteigern konnten. Wir lieben es!

Ich habe begonnen mich mit Engeln zu beschäftigen und bin sehr berührt. Ich denke das ich das vertiefen möchte.

Wie du siehst hat dieser Tag mit dir viel bewegt und wir sind sehr glücklich darüber. Nochmal vielen Dank dafür!

Alles Liebe und fühl dich von Herzen umarmt

 

Lioba und Gunnar aus Eckernförde  2017

 

 

 

Farben Fühlen ist wirklich klasse und einzigartig. Denn dann entscheidet jede Zelle im Körper mit - und nicht nur die Augen... . 

 

Astrid aus Hamburg  2017

 

 

 

Liebe Rita, ich danke Dir für die gestrigen bunten Stunden und deine wundervolle Begleitung mit viel Tiefgang. Ich hab mich sehr gut aufgehoben und getragen gefühlt. Dank der Farbreise mit dir bin ich mir selbst ein großes Stück näher gekommen. Was für ein Geschenk! Sicher brauche ich noch Zeit, um all das zu verarbeiten und zu integrieren. Sei herzlich gegrüßt und vielleicht sehen wir uns irgendwann wieder. Danke auch für die Fotos

 

Kathleen aus Berlin  2016

 

 

 

Guten Morgen, liebe Frau Münsterkötter,

gern, anhaltend berührt und inspiriert erinnere ich das Farbenfühlen am letzten Freitag bei Ihnen. Am Wochenende habe ich gleich begonnen, alle Sachen in die Hand zu nehmen und zu sortieren. Ich konnte mich nun leicht von wunderschönen Kleidungsstücken trennen, die ich schon lange nicht mehr getragen habe und nun auch weiß warum. Nach und nach finden diese passendere Plätze. Parallel dazu bewegen sich innerlich Prozesse, Gewissheiten und Entscheidungen jenseits der Kleidung, die mit zunehmenden Licht konkretere Formen und Ausdruck bekommen werden. Vielen herzlichen Dank nochmal. Ich bin sehr beeindruckt von Ihrer Fähigkeit zu Sehen, Wahrzunehmen und beglückt ob unserer Zusammenarbeit. 
Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen mit herzlichen Grüßen aus Berlin


Ingrid aus Berlin  2016

 

 

 

Liebe Rita,

danke für die tollen Fotos. Bei mir hat sich inzwischen viel verändert. Ich habe 3/4 meines Kleiderschrankes ausgeräumt und in die Spende gegeben. Das Erlebnis bei Dir hat mich restlos überzeugt, und ich mache jeden Tag Reklame für Dich. Und die Rückmeldungen auf mein neues Outfit sind überzeugend von "Du siehst so erholt aus, warst Du im Urlaub?" bis "Du siehst heute aber jung aus." Die witzigste Reaktion erlebe ich bei meinen Busfahrten. Ich habe Dir doch erzählt, dass ich immer einen Sitzplatz angeboten bekam. Seit mein grauer Mantel in der Spende gelandet ist und ich stattdessen meine rote Jacke trage, habe ich kein einziges Mal einen Platz angeboten bekommen.

Mit den herzlichsten und dankbaren Grüßen

 

Anna aus Hamburg  2015

 

 


Liebe Frau Münsterkötter,

ich möchte mich noch einmal ganz herzlich und farbenfroh für den Nachmittag/Abend bei Ihnen bedanken. Meine Reise war nicht nur die Reise nach Hamburg, sondern auch zu Ihnen und meinen Farben. Ich habe mich durch Ihre ausgeglichene Art, aber auch die harmonische Einrichtung ihrer Wohnung, gut aufgehoben und wohl gefühlt. Der Verlauf meiner Farbenreise war für mich, irre interessant und aufregend. Ich danke Ihnen, für Ihr ausführliches Feedback, hinsichtlich der Farbenwirkung an mir. Ich fühle, dass ich MICH lebe und mich nicht mehr in den Farben „verkleide“ , die meine natürliche Ausstrahlung verstecken. Durch Sie und Ihre Reise, bin ich ein großes Stück zu mir selber gekommen, wofür ich Ihnen sehr dankbar bin. Ich habe angefangen Stück für Stück meinen Kleiderschrank auszusortieren und auch an meiner Wohnungseinrichtung hat sich einiges getan. Bettwäsche, Kerzen, Blumen und noch so einiges, werden nur noch in meinen Farben gekauft. Und das Erstaunliche ist, ich fühle mich lebendiger, offener, froher, einfach besser als zuvor. Ich schätze Ihre Arbeit sehr und bin dankbar den Weg zu Ihnen gefunden zu haben.

Ganz liebe Grüße-genießen Sie das schöne Wetter

 

Helena aus Köln  2015

 

 

 

Das war mal etwas ganz Anderes: das Wirken von Farben am eigenen Leib zu erleben.

Ich kann die Arbeit von Rita sehr empfehlen, habe die Farbenreise letztes Jahr gemacht und es ist wirklich viel mehr als nur eine Farbberatung. Vielmehr eine Seelenreise, zu den den eigenen natürlichen Kräften. Hat mich sehr berührt.

 

Sonja aus Hamburg  2015

 

 

 

Gestern bin ich fühlbar überzeugt worden, dass mich Herbstfarben in meine ganze Kraft bringen. Heute sitze ich in meinem Kleiderschrank, um mein heißgeliebtes Lila zu verabschieden. Rot passt ja noch viel besser zur Königin... Danke Rita Münsterkötter - ich hätte nie geglaubt, dass Farben so viel bewirken können.

 

Katrin aus Hamburg  2014

 

 

 

Liebe Rita,

Das war eine beeindruckende Erfahrung, dass Farbenqualitäten gefühlt werden können. Ich bin immer noch total bewegt davon.

Ich danke dir für deine liebevolle und sanft-klare Art mich ins Fühlen geführt zu haben. Ganz, ganz toll.

 

Alexandra aus Hamburg  2014

 

 

 

Liebe Rita,

nun ist es schon ein paar Wochen her, dass ich bei Dir zum Farben fühlen war und ich möchte Dir einfach nochmal sagen, wie gut mir die Stunden bei Dir gefallen haben! Ich freue mich so sehr darüber, dass ich Deine tolle Arbeit, die Du mit Deinem wunderbaren Einfühlungsvermögen ergänzt, kennenlernen durfte! Das war für mich ein ganz schönes, nachhaltiges Erlebnis! Vielen Dank!

Es hat sich mir seitdem eine ganz neue Farbenwelt eröffnet, ich gehe anders mit Farben um und nehme sie auch an mir und in meiner Umgebung anders wahr.

Inzwischen gibt es natürlich auch schon einige neue Kleidungsstücke und einigen Kolleginnen sind auch schon die Veränderungen positiaufgefallen. Liebe Grüße, Renate

 

Renate aus Halstenbek  2014

 

 

 

Liebe Rita,

ich fühle mich kraftvoll seit dem Farben fühlen am Freitag, und vor allem hat es meine weibliche Seite aktiviert.

 

Annette aus Hamburg  2014

 

 

 

Liebe Rita,

nochmals vielen Dank für die Bilder und dieses Wahnsinnserlebnis. Bin immer noch total beeindruckt von deiner wunderbaren Arbeit und werde kräftig Werbung für dich machen.

 

Manuela aus Berlin  2014

 

 

 

Liebe Rita, das Farben fühlen bei dir war ein ganz tiefe und bereichernde Erfahrung. Ich hatte gestern auch schon ein Erlebnis bei einem beruflichen Termin: Das war ein sehr "hartes" Umfeld und ich habe mich bewusst in meinen Farben angezogen und es war ein durch und durch für mich entspanntes Gespräch. Ich habe das Gefühl, dass man wirklich sehr unterstützt wird durch die Farben, das was man im "Innen" befreit hat auch im "Außen" stärker zu leben. Danke Dir noch mal sehr! Herzliche Grüße!

 

Cécile aus Berlin  2014

 

 

 

„Gestern hatte ich das große Vergnügen einer intensiven Einzel-Sitzung bei Rita. Diese besondere Fühlarbeit mit verschiedenen Farben, v.a. das Ergebnis ist wirklich beeindruckend. Ich freue mich schon sehr auf mein neues Outfit. Danke liebe Rita für die tolle Erfahrung. Kann ich nur weiter empfehlen :-)“

 

Hanne aus Hamburg  2014

 

 

 

"Herzensdank für dieses Angebot des Farben fühlens. Bin so glücklich! Jeden Tag mich in den Farben zu kleiden, die mir gut tun, ist so ein großes Geschenk! So viel mehr Lebensqualität. Mit dem bloßen Auge hat niemand zuvor mich als Sommertyp erkannt. Ich lebe nun endlich mehr mich! Das ist ein so großes Geschenk! Viel Erfolg für deine weiteren Projekte!"

 

Karen aus Lüneburg  2014

 

 

 

Liebe Rita, also das war in der Tat ein fulminanter Abend mit Dir - DANKE, DANKE, DANKE !!! Du hast soo spannende Geschichten zu erzählen, daß ich förmlich an Deinen Lippen hing und daß dann auch ICH tatsächlich in der Lage war einen ganz deutlichen Unterschied zwischen den beiden Farbtüchern, die Du mir umgelegt hast, fühlen zu können.... das war der absolute Hammer für mich, ein tolles Erlebnis und sehr überzeugend !!! Wenn Du mal wieder ein Versuchskaninchen brauchst für Deine Ausbildung, sag Bescheid, dann bin ich gerne dabei ! nochmals DANKE und deine Arbeit ist in der Tat Friedensstiftend….

 

Heike aus Hamburg  2013

 

 

 

Liebe Rita,

hier ein erstes kurzes Feedback zu unserer Sitzung.

Bin am nächsten Tag zur Kosmetikerin gegangen und habe Augenbrauen und Wimpern färben lassen, Augenbrauen dezent Graphit und Wimpern in einem ganz dunklen  Blau und anderen Lippenstift. Dann habe ich gemerkt, dass ich unbedingt dunkle Unterwäsche auf der Haut brauche und trage nun meine schwarze Unterwäsche und fühle mich seitdem viel klarer im Gesicht  , vor allem in den Augen, sie kommen auch viel stärker zur Geltung. Fühle mich gerader, aufrechter, zielorientierter. Bin neugierig, wie es weiter geht.

Vielen Dank. Ich halte dich auf dem Laufenden.

 

Marianne aus Berlin  2013

 

 

 

Liebe Frau Münsterkötter,

vielen Dank für die schönen Fotos. Ich habe schon einiges meiner ehemaliger Garderobe ersetzt, natürlich in den neuen Farben und fühle mich dabei sehr wohl. Mir ist auch schon von mehreren Leuten bestätigt worden, dass mir die Farben gut stehen. Wichtig aber ist, dass es mir dabei richtig gut geht. Der Dauerhusten hat sich zurückgebildet, nur noch gelegentliches Räuspern ist geblieben. Ich hoffe, das verschwindet auch noch. Außer meiner Farbumstellung ist auch meine Rückenbehandlung erfolgreich gelaufen. Ich gehe jetzt viel aufrechter und selbstbewusster durch die Welt. Danke, dass Sie mir auf meinem Weg geholfen haben.

                   

Ingeborg aus Zetel  2013

 

 

Liebe Rita,

hatte im Juni einer Freundin einen Schnupperabend "Farben fühlen" zum Geburtstag geschenkt, und wollte - da ich wusste, welche Farben mir stehen, diesen kleinen "Test " gar nicht mitmachen. Aber, an diesem Abend stellte ich dann körperlich fest, dass ich 20 Jahre nicht die richtigen Farben für mich getragen habe.

Die Einzelsitzung war dann ein sehr schönes und intensives Erlebnis, zumal ich auch sehr stark auf die Farben angesprochen habe.


Jetzt habe ich das Gefühl:
- ich bin angekommen - habe ein sicheres Gefühl für mich

- nicht mehr falsch angezogen zu sein

- stehe nicht mehr vor dem Kleiderschrank- was ziehe ich an? -

- es geht mir richtig gut mit "meinen Farben"

- dass ich die Farben spüre - was ich bisher nicht kannte -

- dass es mir gesundheitlich besser geht - obwohl ich nicht krank bin -

- mit meinen Powerfarben bin ich den ganzen Tag gut gelaunt, voller Energie und überhaupt nicht müde, auch wenn ich morgens um 4.30 Uhr aufstehe und den ganzen Tag aktiv bin.

Ich werde künftig, auch wenn dieses Hochgefühl vermutlich nicht ständig in dieser Form anhalten wird, weiterhin "meine Farben " tragen, einfach weil es mir gut geht damit. Ich kann nur jedem empfehlen: besucht diesen Schnupperabend und macht eine "Farben fühlen-Reise", es ist ein Erlebnis. 

Angelika aus Winsen  2012

 

 

 

Liebe Rita.

Ich wußte gar nicht wie berührend deine Arbeit ist..... .

Heidrun aus Hannover  2012

 

 

 

Liebe Rita,

Gestern bin ich nochmal durch ein paar Geschäfte (u. a. auch Optiker) gefegt, habe so ziemlich alles mitgenommen, was in den passenden Farben da war und für die klägliche Ausstattung in meinem Schrank Wäschefarbe gekauft.

 

Mit meinen neuen Klamotten und ohne Brille habe ich dann das Experiment gestartet und bin gestern Abend zu einer Feier gefahren, wo die meisten Leute mich etwas, gut oder sogar sehr gut (zwei meiner besten Freundinnen waren auch dort) kennen. Ausnahmslos ALLE haben mich auf den ersten, zweiten oder manchmal dritten Blick nicht wieder erkannt. Ich stand z. B. in einer Runde von vier Leuten, eine liebe Freundin kam dazu, begrüßte alle, aber mich nicht, weil sie mich, wie ich da jetzt stand, nicht mit mir in Verbindung gebracht hat.

Ich habe, außer irritierten Blicken, ausschließlich POSITIVE Rückmeldungen bekommen, und keiner konnte so richtig benennen, was außer den Farben, jetzt so anders an mir ist. Jemand fragte auch, ob ich gewachsen sei. Einigen habe ich über das Farben fühlen erzählt - aber eine bessere Werbung als mich selbst nach dem Farben fühlen gibt es gar nicht.

 

Mein Mann hat beim Frühstück gestern morgen rausgelassen, dass er am Freitag auf dem Bahnsteig, als ich von der Ausbildungswoche mit dir zurück kam, gedacht hat: Die kenne ich gar nicht mehr. Und dabei habe ich mich nach dieser Woche, aufgrund der Uhrzeit und der Zugfahrt nicht mehr strahlend gefühlt. Meine Tochter ist total begeistert und hat plötzlich eine viel jüngere Mutter. 

 

Ich schreibe Dir das alles deshalb so ausführlich, um Dir zum einen für die großartige Woche zu danken und Dich darin zu bestätigen, dass Du und das Farben fühlen wirklich sehr besonders und einzigartig sind.

Und bei der Fotosession, die ich gestern noch hatte, habe ich einfach an die lustigen Momente mit Dir und Dein Lachen gedacht und schon kamen gute Bilder dabei heraus. Es ist jetzt sehr deutlich spürbar, dass mich das jetzt in einen Fluss der Veränderung und in einen Prozess wirft, den ich gar nicht mehr kontrollieren oder aufhalten kann. Das ist sehr ungewohnt, aber positiv. 


Liebe Grüße von Silke aus Odenthal  2012

 

 

 

Liebe Rita,

jetzt will ich Dir endlich mal einen Gruß schicken, den ich seit der vehementen Farberschütterung in meinem Leben in meinem Herzen trage. Ich habe ein so grundlegendes Gefühl der Veränderung erlebt, seit ich Herbstfarben trage. Ich fühle mich gestärkter, belebter, wohliger, und bekomme regelmäßig von meinen Mitmenschen Komplimente. Da meine Haare auch noch Herbst-heller geworden sind, wirke ich auf viele immer jünger und frischer - natürlich nicht immer. Aber es geht mir so gut damit, dass ich so gern meinen Kleiderschrank aufmache und mir die Farben einfach gut tun - ohne dieses Kunterbunt, das ich dort hatte. Schwarz und Weiß und alles andere ist völlig weg, was finanziell erst ein wenig Herzblut berührte, aber da ich ja viel färbte, war es nicht "verloren".

 

Dorothea aus Hannover  2012

 

 

 

Hallo liebe Frau Münsterkötter,

vielen herzlichen Dank noch einmal für die viele Zeit, die Sie mir am letzten Mittwoch gewidmet haben. Das war eine sehr spannende Erfahrung.
Erst als ich nach Hause kam, merkte ich, dass ich erschöpft war. Aber nach einem kleinen Imbiss packte mich dann doch das Aufräum-Fieber und ich habe mich gleich über meinen Kleiderschrank hergemacht und viele "falsche" Farben aussortiert. Lustigerweise waren das auch die Kleidungsstücke, die ich sowieso nicht häufig bzw. eigentlich gar nicht angezogen habe. Somit hinterließen sie auch kein großes Loch.
In der Zwischenzeit bin ich glücklich mit schwarz, pink und blau-Tönen unterwegs. Das fühlt sich richtig an. Erstaunlicherweise hat sich seit dem Farben fühlen auch bei mir viel getan: Ich fühle mich sehr viel aktiver und konnte mich am Wochenende sogar zum Sport motivieren. Ich fühle mich auch irgendwie "schlanker". In den Frühlingsfarben, die ich vor dem Farben fühlen getragen habe, hatte ich immer das Gefühl aufgedunsen und "rund" zu sein. Außerdem hat sich mein Appetit gezügelt und ich esse wieder normaler. Natürlich habe ich auch am gleichen Abend noch meine Bettwäsche ausgewechselt und schlafe jetzt in Weiß. Ich komme morgens zwar immer noch nicht sonderlich schnell aus dem Bett, aber ich habe nicht mehr das Gefühl wie "erschlagen" zu sein.
Sie sehen, dass die Farben fühlen-Reise mit Ihrer Hilfe tolle neue Ansätze gebracht hat und ich bin gespannt, was noch alles passieren wird...

Viele liebe Grüße und nochmals ein herzliches Dankeschön.


Susanne aus Hamburg  2012

 

 

 

Hallo Rita,

das Farben fühlen war und ist für mich eine wundervolle Erfahrung, die ich durch Dich erleben durfte. Ich bin gleich am übernächsten Tag los und habe mir Einiges in meinen Farben gekauft.

 
Bei einer Farbberatung im Jahr 2005 hatte man mir eröffnet ich sei ein Sommertyp. Instinktiv habe ich immer gespürt, dass da etwas nicht stimmt. Mir war immer kalt und ich spürte eine große Unsicherheit. Andererseits hatte ich Bettwäsche und einige Kleidungsstücke, die mir besonders lieb waren und sind, und wo ich jetzt feststellen darf, dass es meine Farben sind. Es ist ein wundervolles Gefühl wieder ein Stück mehr angekommen zu sein. Herzlichen Dank für deine Geduld, die Du bei dem Farben fühlen mit mir hattest, dass sich so einiges bei mir transformieren durfte.
Ich wünsche Dir und deiner Arbeit viel Erfolg!

 

Marianne aus Cloppenburg  2012

 

 

 

Liebe Frau Münsterkötter,

nachdem ich die letzten Tage voll im "Farbrausch" war, möchte ich heute einen kleinen Zwischenbericht abgeben.

Noch gleich am Mittwochabend nach unserer - mir sehr wohltuenden -

Farben fühlen -Reise, fiel ich regelrecht über mein Kleiderregal her, so energiegeladen fühlte ich mich. Gegen den neu und wieder entdeckten "Frühling" hatten sofort ca. zwei Drittel meiner bisherigen Kleidung keine Chance und landeten in großen "bereit zum Weggeben-Haufen" auf dem Bett; den größten Anteil davon bildeten Lila-Farbtöne. Einige wenige Stücke, die nicht exakt den Farben Ihrer Farbpalette entsprachen, aber sich für mich nicht ganz unwohl anfühlten, oder für deren Zweck ich erst einmal Ersatz finden muss, bekamen eine "Gnadenfrist". Ich fühlte mich sehr befreit!


Gleich am nächsten Tag fuhr ich wieder nach Hamburg - dieses Mal in die Innenstadt - und ließ meinem Farbrausch freien Lauf. Mit neu geschärftem Blick und der Unterstützung der Engel nahm ich auf einmal all die mir wohltuenden Farben wahr. Und wie es so in allen Dingen ist, wenn man sein Ziel kennt, fließt alles ganz einfach und frei. Mit dem Farbpass in der Hand stöberte ich munter drauf los - und wurde sogar von einer Dame, die mich zuvor interessiert beobachtet hatte, angesprochen. Ich führte sodann ein "Verkaufsgespräch" in Sachen Farben fühlen® - Reisen und hoffe, dass es nicht ohne Folgen bleibt!

 

Noch nie zuvor habe ich auf einen Schlag so viele tolle Kleidungsstücke in meinen Farben gefunden, und noch nie zuvor war ich beim Einkaufen von Kleidung so entschieden und zielsicher. Wenn ich gerade dachte, nun könnte ich aber auch noch eine andere Farbe gebrauchen - schwupps, stand ich schon daneben, und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das nur der Führung der Engel zu verdanken habe. Es machte auch nichts aus, dass ich ununterbrochen von 10 Uhr morgens bis 17 Uhr abends im Einsatz war; lediglich eine Kugel Eis war zwischendrin nötig, um meinen Energielevel hoch zu halten!

 

Wie Sie erwähnten, war sicherlich von Vorteil, dass die Modebranche dieses Jahr (2012) den Frühlingsfarben mehr Platz in den Regalen und auf den Kleiderstangen einräumte, wofür ich sehr dankbar bin! Mein Freund fühlte sich bei der abendlichen Kleiderschau endlich bestätigt, nachdem er mir schon öfter vergeblich die nun erstandenen Farben hatte schmackhaft machen wollen... .


Und so geht es jeden Tag munter fort: Schuhe, Schmuck, Socken, Taschen, Unterwäsche und was mir sonst so in den Sinn kommt. Nächsten Freitag ist dann endlich meine Brille dran - ich freue mich schon sehr auf die neue Leichtigkeit und Weichheit in meinem Gesicht, an der ich mich in Kürze erfreuen kann. Ich bin sehr gespannt, wie sich alles weiter entwickeln wird!


Auf jeden Fall wünsche ich Ihnen weiterhin viel Erfolg mit dem Farben fühlen und veröffentlichen Sie gerne meine Mail bzw. diesen Text auf Ihrer Website.

 

Antje aus Lüneburg  2012

 

Rita Rilana Münsterkötter

Diplom-Pädagogin

 

Ausbilderin, Dozentin, 

Persönlichkeitsberaterin,

Expertin für Farben und ihre Wirkung auf Menschen 

 

Hamburg Berlin Münster Korfu...

 

Mobil: 0049-172-8686063

 

muensterkoetter@farbenfuehlen.de

 

___________________________